OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

Frauengedächtnis

Im Rahmen des internationalen Forschungs- und Bildungsvorhabens "Frauengedächtnis - auf der Suche nach dem Leben und der Identität von Frauen im Sozialismus" haben OWEN und seine Partnerorganisationen seit 1998 mehr als 500 lange biografische Interviews mit Frauen aus Deutschland, Tschechien, Slowakei, Polen, Kroatien, Serbien, Montenegro und der Ukraine durchgeführt, gesammelt und archiviert.

Wer Interesse an diesen Interviews hat – allein in Ostdeutschland wurden 130 lebensgeschichtliche Gespräche geführt -, kann unter mail@owen-berlin.de eine Anfrage stellen.

Aktuelles

 

Veranstaltung:

1989 / 90 – Wende, Friedliche Revolution oder Umbruch?

Ein Stadtrundgang in Berlin aus der Perspektive der Erinnerungskultur

Mit diesem Stadtspaziergang soll an historische Ereignisse erinnert werden, die sich auf den Zeitraum Mai 1989 bis März 1990 beziehen. Durch die bewegte Zeit von 1989/90 möchten wir uns von Ort zu Ort bewegen, uns dabei austauschen und uns mit den damaligen Ereignissen beschäftigen. Die Teilnehmenden an den Stadtrundgängen sind eingeladen, ihre Erinnerungen beim Rundgang zu teilen – unabhängig davon, an welchem Ort und aus welcher Perspektive sie diese Zeit erlebt haben.

Der Stadtspaziergang „Orte des Erinnerns“ wurde von der Paulo-Freire-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit OWEN e. V. entwickelt.

9. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Haus des Lehrers, Alexanderstr. 9, 10178 Berlin

16. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29-30, 10115 Berlin

Infos hier