OWEN - Mobile Akademie für Geschlechterdemokratie und Friedensförderung e.V.

"Frauenstimmen" (2011/2013)

Koordinierung: Marina Grasse, Najwa Yassine
Künstlerische Leitung: Mirella Esther Galbiatti, Archana Krishnamurthy

 

Mit dem Projekt „Frauenstimmen“ wurde eine generationsübergreifende Frauentheatergruppe aus Bewohnerinnen des Stadtteils Neukölln aufgebaut werden. Die Gruppe setzte sich in kreativer, künstlerisch-theatralischer Form mit verschiedenen Themen und Konflikten aus ihrem Alltagserleben auseinander. Es wurde ein gemeinsames Forumtheaterstück „Elviras Welt“ erarbeitet, das mehrfach im Kiez aufgeführt wurde.
Das Projekt wurde von der Stiftung „Apfelbaum“ und dem Quartiersfond finanziell unterstützt.

Aktuelles

 

Veranstaltung:

1989 / 90 – Wende, Friedliche Revolution oder Umbruch?

Ein Stadtrundgang in Berlin aus der Perspektive der Erinnerungskultur

Mit diesem Stadtspaziergang soll an historische Ereignisse erinnert werden, die sich auf den Zeitraum Mai 1989 bis März 1990 beziehen. Durch die bewegte Zeit von 1989/90 möchten wir uns von Ort zu Ort bewegen, uns dabei austauschen und uns mit den damaligen Ereignissen beschäftigen. Die Teilnehmenden an den Stadtrundgängen sind eingeladen, ihre Erinnerungen beim Rundgang zu teilen – unabhängig davon, an welchem Ort und aus welcher Perspektive sie diese Zeit erlebt haben.

Der Stadtspaziergang „Orte des Erinnerns“ wurde von der Paulo-Freire-Gesellschaft e. V. in Kooperation mit OWEN e. V. entwickelt.

9. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Haus des Lehrers, Alexanderstr. 9, 10178 Berlin

16. November, 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Sophienkirche, Große Hamburger Str. 29-30, 10115 Berlin

Infos hier